Donnerstag, 3. November 2016

vorläufige Beschreibung!

Eine offizielle Beschreibung dieser Strecke gibt es nicht! Die Karte von openmapsouce zeigt den Anschluß über San Juan de la Peña, ortskundige spanische Wanderer haben auf wikiloc tracks bis Jaca veröffentlicht, allerdings scheint hier die letzte Etappe eine Fahrradetappe zu sein.

Freitag, 15. April 2016

Überblick von der Touristinformation


http://www.valledetena.com/uploads/editors/mapa-3.jpg http://www.valletena.com/ valletena@orange.es; info@valledetena.com

Die Touristinfo bittet um Anmeldung, da dort der Zustrom der Touris dann besser geregelt werden kann. Abgesehen davon scheint es in der Region wichtig zu sein, damit niemand vom Berg unbemerkt verschluckt wird. Die Herbergen im Nationalpark haben oft keine Verkehrsanbindung und müssen Übernachtungen sorgfältig planen. Diese sehr wenig begangene Strecke ist noch gänzlich unbekannt und kaum publiziert, nur einige Einheimische kennen die Wegführung. 

Jaca

http://vppyr.free.fr/pages_transversales/ossau/ossau_etp07_sabinanigo_jaca.php
Staatliche Pilgerherberge auf dem Camino Aragonés mit über 100 Betten.

Sabrinanigo

Oliván


Biescas


Hoz de Jaca


Pueyo de Jaca


Formigal


Lanuza


Sallent

Portalet


Gabas

Freitag, 8. April 2016

GR108A

Die Touristinformation in Laruns auf französischer Seite hat nur Informationen über die Strecke bis zur französisch-spanischen Grenze. Der GR 108A führt bis Gabas auf der gleichen Strecke wie der GR 108. Bei Gabas teilen sich die beiden Strecken, der GR108A führt weiter nach Portalet und dann nach Formigal, den Rest muss man sich selbst zusammen suchen, in Jaca gab es keinerlei Lektüre, nur einen Flyer auf Anfrage zu der restlichen Strecke. Offensichtlich gibt es auch hier wieder Alternativen, die eine führt zum Camino Aragonés bei Canchandú, das nächste Dorf nach Somport, die andere führt nach San Juan de la Pena, das wird aber kein Jakobsweg sein sondern der GR11 auf spanischer Seite.

Der GR108 führt weiter zum Refuge d'Ayous, Col des Moines und dann zum Somport-Pass, diese Strecke habe ich unter dem GR 108 Valle d'Ossau beschrieben. Der Jakobsweg auf spanischer Seite ab Formigal führt über Hoz de Jaca und kommt erst in Jaca an den Camino Aragonés. Insgesamt ist diese Strecke GR108A über Formigal auf dieser Seite bei schlechtem Wetter eher zu empfehlen als die Variante GR108 über den Col de Moines zum Somport-Pass.